Osteopathie Roland Semlow, Logo

Schwangerschaft

baby_bauchbaby_kindruecken jedes_alter

  • Schwangerschaftsbegleitung bei Rücken und Gelenkbeschwerden
  • Geburtsvorbereitende Beckenmobilisation
  • Wiederherstellung der Beckenbeweglichkeit nach der Entbindung
  • Geburtsnachbereitende Rückbildung und Wiederherstellung von visceralen und organischen Veränderungen

Die Gesundheit und das Wohlergehen der Schwangeren während der Schwangerschaft tragen sehr zu einer guten Geburt und damit zum Wohlergehen des Kindes bei. Der sensible kundige Osteopath kann Verspannungen, Blockierungen, Verklebungen etc. beseitigen, damit sich das Kind ungehemmt entwickeln und das Gewebe der Mutter schonend dehnen kann. Osteopathie kann auch bei Angstzuständen, Übelkeit, Rückenschmerzen, Schmerzen in den Beinen, Blockaden im knöchernen System helfen, die Umstellung des Organismus auf die Schwangerschaft unterstützend beeinflussen. Dabei ist es wichtig, die Beweglichkeit im Bauchraum zu erhalten, Spannungen im Beckenbereich zu mildern, eine einwandfrei funktionierende Wirbelsäule für eine optimale vegetative Versorgungssituation der Gebärmutter sicherzustellen. Die Osteopathie kann dem Baby helfen, in die optimale Geburtsposition zu kommen, um so eine leichte und natürliche Geburt vorzubereiten. Dies ist für Mutter und Kind von entscheidender Bedeutung für ihr körperliches Wohlergehen.

Nach der Geburt kümmet sich der kundige Traditionelle Osteopath um die Beseitigung eventueller Kompressionen des Baby’s welche vor oder während der Geburt entstehen können. Diese Anstrengungen sind in den dadurch gestressten Körperregionen für einen hochsensiblen Osteopathen deutlich spürbar – und das Baby leidet, ohne daß die wahre Ursache zu erkennen ist. So löst er sanft alle Spannungen, läßt die Vitalität wieder zurückkehren, unterstützt die Rückbildung und stellt das gesunde Gleichgewicht im Körper wieder her. So erhält die junge Mutter und auch das Baby genügend Kraft und Energie für den neuen wunderbaren Lebensabschnitt.